Eugen Freund

Mitglied des Europäischen Parlaments

Ein Arbeitsbesuch in Riga

 

Diesen Montag stand ein Treffen mit Abgeordneten des amerikanischen Repräsentantenhauses in der lettischen Hauptstadt Riga auf dem Programm. Neben transatlantischen Themen wie TTIP und Energiefragen wurde dabei auch über die Sicherheitslage in der Region diskutiert.

Erinnerungen an Gerd Bacher

Von Eugen Freund

Es wird wohl einer dieser Zufälle sein. In meiner Fundgrube befindet sich eine “Presse” vom Samstag/Sonntag 28./29. August 1965. Die Zeitung ist schon ziemlich vergilbt, sie war 40 Jahre auf dem Dachboden meines Elternhauses ausgetrocknet. Auf der Titelseite ist ein Einriss, gleich unter der dicken Schlagzeile: “Feuerüberfall auf Kaserne in Südtirol.” Darunter: “Zwei Carabinieri in Sexten erschossen, Attentäter nach Österreich geflüchtet.”

weiterlesen

Griechenland und der Euro

 

Das Thema Griechenland und der drohende Ausstieg aus dem Euro ist diese Woche einmal mehr im Fokus der Öffentlichkeit. Eugen Freund analysiert die Verhandlungen und beschäftigt sich mit den Hintergründen, die zur medialen Präsenz dieses Themas geführt haben.

Freund: Brüssel unterstützt Europäische Toleranzgespräche

Pressemitteilung vom 16.04.2015

Denk.Raum.Fresach mit SPÖ-Europaabgeordneten Eugen Freund und Othmar Karas (VP) im Europäischen Parlament

  • EP-1
  • EP-9
  • EP-10

 

weiterlesen

Die Atomverhandlungen Iran – USA

Ein Rückblick auf die Geiselnahme in Teheran, geheime Deals und das Zusammenspiel von US-Republikanern mit Israel vor 35 Jahren.

Sie standen oft knapp vor dem Abbruch, am Ende waren die Verhandlungen doch noch erfolgreich: die USA und der Iran erzielten kürzlich ein Rahmenabkommen, mit dem das iranische Atomprogramm eingedämmt werden soll: die Ayatollahs würden danach in den nächsten zehn Jahren nicht in der Lage sein, eine nukleare Waffe zu bauen. Mehr als dreieinhalb Jahrzehnte hat es gebraucht, um im amerikanisch-iranischen Verhältnis wenigstens wieder eine Gesprächsbasis herzustellen.

weiterlesen

Copyright © 2015 Eugen Freund.