Eugen Freund

Mitglied des Europäischen Parlaments

Die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer

 

Was im Mittelmeer passiert ist eine Schande für die Politik und eine Schande für Europa!

Eugen Freund betont, dass Europa alles dafür tun muss, damit sich die Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer in Zukunft nicht mehr wiederholen.

Freund: Brüssel unterstützt Europäische Toleranzgespräche

Pressemitteilung vom 16.04.2015

Denk.Raum.Fresach mit SPÖ-Europaabgeordneten Eugen Freund und Othmar Karas (VP) im Europäischen Parlament

  • EP-1
  • EP-9
  • EP-10

 

weiterlesen

Eine Klage gegen Google und der Armenier-Völkermord

 

Eine Vielzahl an Themen beschäftigte diese Woche das Europäische Parlament. Für besonderes Aufsehen sorgte die Entscheidung der EU-Kommission die Suchmaschine Google zu verklagen. Des Weiteren verabschiedete das EU-Parlament anlässlich des 100. Jahrestags des Völkermordes an den Armeniern eine Resolution die zur Aussöhnung zwischen Armenien und der Türkei beitragen soll.

Herausforderungen für die Ukraine

 

Eugen Freund berichtet in diesem Videobeitrag über aktuelle Herausforderungen für die Ukraine. Er besuchte Kiew im Rahmen der Fact-Finding-Mission des sicherheitspolitischen Unterausschuss des Europäischen Parlaments.

Eine Reise nach Kiew

Der Sicherheitspolitische Unterausschuss des Europäischen Parlaments auf Fact-Finding-Mission in der Ukraine.

weiterlesen

Nein, so nicht Herr Juncker!

 

Nein Herr Juncker Sie dürfen sich nicht darauf verlassen, dass wir alles absegnen was Sie und Ihre Kommission vorhaben.

Dieser Beitrag fordert, die Europäische Kommission muss dem Europäischen Parlament auf Augenhöhe begegnen.

Offene Fragen beim Investitionspaket

 

Eines geht natürlich nicht, Geld aus einem Topf herausnehmen und in einen anderen Topf stecken und das dann als frisches Geld zu verkaufen.

Schon jetzt zeichnet sich ab, die S&D Fraktion kann nicht alle Vorhaben der Juncker-Kommission hinsichtlich des 300. Mrd. Investitionspaket unterstützen. Vielmehr wird sie für echte Investitionen einstehen.

Mehr Transparenz bei den TTIP-Verhandlungen!

 

Wir Sozialdemokraten werden nicht zustimmen wenn unsere hart erkämpften arbeitsrechtlichen Standards, jene im Umweltbereich, im Sozialbereich oder in der Landwirtschaft durch dieses Handelsabkommen aufgeweicht werden sollten.

Diese Woche wurde das Thema TTIP im Europäischen Parlament diskutiert. Bei diesem Thema stellt die mangelnde Transparenz bei den Verhandlungen zur geplanten transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen der EU und den USA einen Kritikpunkt dar.

Ukraine-Konflikt und Griechenland beschäftigen das EU-Parlament

 

Zwei wichtige Themen die die Zukunft Europas betreffen haben diese Woche auch das EU-Parlament beschäftigt.

In diesem Beitrag plädiert Eugen Freund für eine diplomatische Lösung im Ukraine-Konflikt und für eine schnelle Lösung im Fall Griechenland.

Copyright © 2015 Eugen Freund.