Eugen Freund

Mitglied des Europäischen Parlaments

Ein EU-Haushalt für morgen

 

Im Angesicht neuer Herausforderungen für die EU wie dem Brexit, die Bekämpfung des internationalen Terrorismus oder der Finanzierung neuer außenpolitischer Instrumente, ist es an der Zeit die Weichen für einen zukunftsfähigen EU-Haushalt zu stellen. Übrigens, wussten Sie, dass der gesamte Haushalt nur 1% des gesamten BIP aller 28 Mitgliedsstaaten beträgt?

EU-Reaktion auf Nordkorea-Spannungen

In Tallin findet im Rahmen der estnischen EU-Ratspräsidentschaft vom 7.-9. September die Interparlamentarische Konferenz über die Gemeinsame Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik statt. Inhaltlich geht es um die Herausforderungen der Europäischen Union in einem veränderten Sicherheitsumfeld. Besonders die Bedrohung durch den Konflikt um Nordkorea steht derzeit im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit. Gefordert ist jetzt vor allem ein energisches diplomatisches Einschreiten der EU. Gespräche mit China, Russland  und den USA müssen geführt werden.

weiterlesen

Wie wir Afrika richtig helfen können

Nein, um Lebensrettung geht es nicht. Wenn es all denen, die jetzt so tun, als wäre die Schließung der Mittelmeer-Route  d i e  Lösung, nur damit Migranten nicht auf ihrer Überfahrt sterben, dann müsste eine Politik mit Weitblick schon viel früher eingreifen: Verlässliche Zahlen gibt es nicht, aber Experten gehen davon aus, dass bei der Durchquerung der Sahara mehr Flüchtlinge ums Leben kommen als bei der Fahrt über das Mittelmeer.

weiterlesen

Klarere Energielabel helfen beim Stromsparen

Pressemitteilung vom 13.06.2017

EU-Parlament stimmt neue Verordnung zur Energieeffizienz ab

„Gute Neuigkeiten für die VerbraucherInnen: die verwirrenden Kennzeichnungen beim Kauf von Elektrogeräten gehören bald der Vergangenheit an. Wo momentan noch ein Dschungel an irreführenden A+++ bis A+ Angaben herrscht, wird eine einheitliche Skala von A bis G für mehr Klarheit bei der Energieeffizienz sorgen.

weiterlesen

Copyright © 2017 Eugen Freund.