25/02/2019

„Europe United“ statt „Austria First“

Kurz Alleingänge gefährden geeintes Auftreten der EU

Scharfe Kritik an den Aussagen von Bundeskanzler Sebastian Kurz nach seinem Gespräch mit US-Präsident Donald Trump äußert der SPÖ-Europaabgeordnete Eugen Freund: „Während das transatlantische Verhältnis gerade vor einer Zerreißprobe steht, ist es äußerst bedenklich, wenn Bundeskanzler Kurz die Außenpolitik Trumps geradezu lobt. Noch nie in der jüngeren Geschichte hat ein US-Präsident so intensiv die Spaltung der EU betrieben.

weiterlesen

Copyright © 2019 Eugen Freund.